Das Syndicat Mixte

Das „SYNDICAT MIXTE POUR LA CREATION ET LA GESTION DU MUSEE DE LA MINE“ wurde durch Erlass des Präfekten vom 22. Juli 1998 gegründet.

Die Statuten sind später geändert worden und der Name lautet seither „SYNDICAT MIXTE DU MUSEE DE LA MINE“

Es handelt sich dabei um eine öffentliche Einrichtung für die interkommunale Zusammenarbeit, in der sich der Gemeindeverband Forbach und die Verbandsgemeinde Freyming Merlebach für die Umsetzung des Gesellschaftszwecks des Verbandes zusammengeschlossen haben.

Diese Struktur wird von einem Ausschuss, bestehend aus Vertretern dieser beiden Gebietskörperschaften, verwaltet. Beschlüsse werden wie in einem Gemeinderat getroffen.

Jedes Jahr stimmt der Ausschuss über das Budget des Verbandes ab, das den finanziellen Rahmen bildet, ohne den keine Einrichtung funktionieren kann.

2018 belief sich das Budget für das Syndicat Mixte du Musée auf 2 Millionen Euro für den Betrieb und 1,5 Millionen Euro für Investitionen.

Seit seiner Einrichtung hat der Ausschuss ebenfalls die Durchführung umfassender Arbeiten an dem Standort beschlossen, der seither als „Parc Explor Wendel“ bekannt ist:

  • Umbau der Aufbereitungsanlage (KOHLENWÄSCHE)
  • Einrichtung der Darstellung des Untertagebaus (DIE ZECHE WENDEL)
  • Umbau des zentralen Gebäudes (MUSEE LES MINEURS WENDEL)

Der Verband hat ebenfalls Beschlüsse zu zahlreichen Wechselausstellungen, der Erweiterung der Sammlungen oder der Entwicklung von Freizeitaktivitäten am Standort PARC EXPLOR WENDEL gefasst

Seit Anfang 2018 trägt er ebenfalls zur Finanzierung des Umbaus des großen freien Platzes durch die EPFL (öffentliche Einrichtung für Immobilienerwerb in Lothringen) mit Begegnungsbereichen oder Bereichen für Live-Vorstellungen bei.

Kürzlich wurde die Einrichtung eines neuen Gebäudes beschlossen, in dem ab 2020 ein RESTAURANT untergebracht werden soll.

Die Beschlüsse des Verbandes werden anschließend von einem Team, bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Bereichen Verwaltung, Technik und Kulturvermittlung, umgesetzt, die teils fest angestellt sind, saisonal mitarbeiten oder Guides vertreten.

Die derzeitige Verwaltungsstruktur sieht folgendermaßen aus:

  • Vorsitzender: Gérard Bruck
  • 4 Stellvertreter: Constant Kieffer, Hubert Bur, Bernard Pignon und Yannic Leblanc